Vereins-Wochenbericht vom 20.9.-26.9.2010

Geschrieben von Andreas

Zu erst einmal:
Die Zeit vergeht wie im Flug. Unser Wochenbericht feiert diese Woche seinen einjährigen Geburtstag.
Es ist nicht immer leicht etwas für den Bericht zu finden, dennoch hat es bis jetzt immer geklappt. Es erfreut uns immer wieder wenn Fragen von Besuchern an den Ausstellungen auftauchen, die aus einem Wochenbericht heraus stammen. Somit hat dieser wohl genau den Nerv der Leserinnen und Leser getroffen. Und so soll es auch in Zukunft sein. Deshalb wird es den Wochenbericht auch weiterhin geben und somit viel Spaß beim lesen

Diese Woche hat bereits unsere V 200 in Gleis 2/3 ihren Dienst aufgenommen. Die Gleise wurden inzwischen mit Hand gereinigt, den Rest übernimmt jetzt der Staubsaugerzug:

Inzwischen hat auch der Neuankömmling, die BR 64 113, seinen Dienst auf der Anlage aufgenommen. Sie befördert in Zukunft einen PmG, d.h. einen Personenzug mit Güterbeförderung:

Auch am Gleisbau im Bahnhof Wurmlingen geht es weiter. So ensteht gerade der Anschluss zum Güterschuppen und die Zufahrt zur Rollbockgrube auf die Schmalspurbahn:

In der HP-Spinne ging es auch wieder weiter. Hier sind es vor allem die Details, die nach und nach entstehen. Der Betriebshof von Sanitär Röhricht ist bereits fast fertig. Der Chef persönlich führt noch arbeiten an einer komplizierten Leitung aus:

Desweilen hingegen ist Frau Röhricht mit Teppichklopfen beschäftigt:

An der Strecke warten schon die ersten Trainspotter auf den Beginn der Ausstellungssaison und damit auf die ersten Züge hier an der Nebenbahn:

Die Köf rückt gerade vor an die Dieselloktankstelle des neuen BW. Inzwischen sind hier die Gleise fest verlegt und warten auf die Verkabelung:


css.php