Vereins-Wochenbericht vom 4.4.-10.4.2011

Geschrieben von Andreas

Am Testbrett für Gleisfarben gibt es die ersten Versuche wie später einmal das Schienenprofil und die Kleineisen aussehen sollen. Am kompletten Bahnhof Wurmlingen sind inzwischen die Schwellen mittels Airbrush und Pinsel bearbeitet:

Nachdem das Bahnhofsschild für Wurmlingen schon seit längerem fertig ist, folgt nun das vom Hauptbahnhof Karlsberg. Mittels einer Richtschnur wird die Lage der Buchstaben in der Höhe bestimmt, den Rest bestimmen Optik und Augenmaß:

Auch an einem vermeidlich so kleinen Bahnhof wie Wurmlingen geht heute nichts mehr ohne Pläne. Damit alle wissen, wo was später zu stehen hat, wurden verschiedenste Pläne angelegt:

Plan für den Standort der Signale sowie den Verlauf der Seilzüge

Plan für den Standort der Oberleitungsmasten. Hier ist eingezeichnet welche Art von Mast wo steht und was die zusätzlichen Anbauteile wie Ausleger, Spannwerk usw. sind.


css.php