Vereins-Wochenbericht vom 23.5.-29.5.2011

Geschrieben von Andreas

Da unser Bahnhof Wurmlingen in einer großen Kurve liegt, erleichtert dies die Arbeiten nicht wirklich. Eher das Gegenteil tritt ein. Daraus ergibt sich ein Problem bei unseren gegossenen Bahnsteigkanten. Die handelsüblichen Formen sind alle für gerade Bahnsteige ausgelegt, nicht aber für Kurven. Des Rätsels Lösung ist ein Hilfsgestell, das genau den Radius der Gleise im Bahnhof hat. Damit lassen sich die Formen passen abgießen:

Desweiteren werden auch für die Tunnelinnenwände Teile abgegossen. Zum befüllen liegt die Form noch Flach. Nachdem der Gips etwas angezogen hat, wird auch diese Form auf ein Gestell gelegt um den Bogen parallel zum Gleis zu erhalten:

Auf unserem Teststreifen für den Gleisschotter wurden inzwischen weitere Proben aufgetragen. Ein Entscheidung ist auch schon gefallen: Platz 1 belegt ein Gemisch aus zwei Schottertypen und Farben:

Auch am Tunnelportal wird weiter gearbeitet. Hier ist vor allen Dingen wichtig die Einhaltung der Modellbahnnorm. Diese ermöglicht es uns später einen reibungslosen Betrieb mit allen Fahrzeugen sicherzustellen:


css.php