Vereins-Wochenbericht vom 26.12.2011-01.01.2012

Geschrieben von Andreas

Trotz der Feiertage und Silvester wurde am Bahnhof Wurmlingen fleißig gewerkelt. Weiter ging es an der Unterführung die den Hausbahnsteig mit dem des Inselbahnsteigs an Gleis 2 und 3 verbindet. Die Holzkonstruktion wurde fertiggestellt, ausgerichtet und eingebaut. Um das weitere ausgestalten zu erleichtern wurde sie jedoch wieder ausgebaut. Im ersten Schritt wurde der Bodenbelag aus Polystyrolplatten verlegt:

Im nächsten Schritt erhielt nun der Fußboden seine Farbgebung. Anschließend wurden die Sockelverkleidung und die Innenwände eingebracht. Zusätzlich wird eine funktionsfähige Tür eingebaut:

Im Bereich der Abstellgleise werden zurzeit Gleissperren von Weinert installiert. Sie sollen im Vorbild wie im Modell verhindern, das abgestellte Güterwagen in den Bahnhofsbereich rollen können. Dazu müssen diese Sperren beweglich ausgeführt sein, der Antrieb erfolgt über einen Servo. Um diese Speeren einbauen zu können mussten am Gleis zuerst Aussparungen geschaffen werden und ein Lochbild für Antrieb und Laterne eingebracht werden:

Dann wurden die vormontierten Gleissperren probeweise eingebaut sowie ihre Funktionalität getestet. Zwischenzeitlich sind die Teile grundiert und in ihrer endgültigen Farbe lackiert. Nebenbei werden nun gerade noch die Antriebseinheiten montiert:

Die Mitglieder der Eisenbahnfreunde Bietigheim-Bissingen wünschen allen Leserinnen und Lesern ein gutes Neues Jahr 2012


css.php