Vereins-Wochenbericht vom 14.01.-20.01.2013

Geschrieben von Andreas

Bereits seit mehreren Wochen wird Schritt für Schritt am Bahnsteig des Bahnhof Wurmlingen weitergearbeitet. Nachdem das Kopfsteinpflaster schon länger aufgebracht wurde, folgte nun die selbst angefertigte Bahnsteigkante. Diese wurde mit Hilfe einer kleinen Tischkreissäge gesägt und dann mit Hand graviert. Nachdem die farbliche Grundierung aufgebracht wurde, wurde die Bahnsteigkante angebracht:

Bahnsteig Wurmlingen 1

Anschließend wurde alles in mehreren Schritten farblich behandelt. Der Spalt zwischen Schwellen und Bahnsteigkante wurde mit passenden Styroporstreifen verfüllt, damit anschließend die Gleise vollständig geschottert werden konnten in diesem Bereich:

Bahnsteig Wurmlingen 2

Zum Abschluss wurde das Kopfsteinpflaster farblich fertig behandelt und mittels Klarlack versiegelt. Nun folgen im Weiteren der Treppenabgang sowie das Bahnsteigdach. Auch der restliche Bahnsteig wird fertiggestellt. So werden die beiden Kopfenden einen einfachen Schotterbelag erhalten.

Bahnsteig Wurmlingen 3

Bahnsteig Wurmlingen 4

Bereits kurze Zeit später trafen sich zwei Züge der Baureihe 420 am neuen Bahnsteig in Wurmlingen. Die beiden Züge zeigen die Lackierungsvariante von früher und heute:

ET 420 Treffen 1

Zur späten Stunde treffen sich die beiden Züge an Gleis 2 und Gleis 3. In der Nacht kommt die Innenbeleuchtung vollends zur Geltung:

ET 420 Treffen 2

Freundlich grüßt der Lokführer der S5 nach Bietigheim:

ET 420 Treffen 3

Am Schluss machen sich dann beide Züge wieder auf zur Abstellanlage:

ET 420 Treffen 4


css.php