Vereins-Wochenbericht vom 28.01.-03.02.2013

Geschrieben von Andreas

Die Zeit zwischen den Ausstellungen wird bei uns in der Regel genutzt um Wartungsarbeiten an der Anlage sowie den Fahrzeugen durchzuführen. Auch werden immer wieder kleine Fehler beim Betrieb der Anlage an solch Ausstellungstagen sichtbar welche dann behoben werden. So musste z.B. ein Gleis im Bahnhof Wurmlingen nachgearbeitet werden, da es durch Ausdehnung zu einem verschieben des Profils kam.

Auch die alte, teilweise sehr robuste Märklin-Technik der Opa´s Anlage stößt irgendwann einmal nach vielen Betriebsstunden an seine Grenzen. So wurde unsere Drehscheibe von Ausstellung zu Ausstellung immer langsamer und wir kamen um eine Wartung nicht mehr herum. Der viele Kohlenabrieb sowie Verschmutzungen in Verbindung mit Öl führen irgendwann unweigerlich zum Stillstand. Deshalb wurde die Drehscheibe aus der Anlage ausgebaut, komplett zerlegt, gründlich gereinigt und anschließend wieder zusammengebaut:

Drehscheibe Wartung 1

Die einzelnen Zahnräder, Schnecken, Befestigungsteile und die Schrauben wurden komplett im Ultraschallbad gereinigt und anschließend zum Trocknen ausgelegt:

Drehscheibe Wartung 2

Auch einer der beiden Kräne war mit an der Reihe. Bei ihm hatte sich dem Quitschen nach zu beurteilen wohl ein Tropfen Öl verklemmt. Dies wurde kurzerhand beseitigt indem der Antrieb auseinandergenommen, die Lager gereinigt und neu eingeölt wieder zusammengebaut wurde. Im Anschluss schnurrte er wieder wie ein Kätzchen:

Märklin Kran Wartung


css.php