Vereins-Wochenbericht vom 25.03.-31.03.2013

Geschrieben von Andreas

Fleißig gewerkelt wird gerade am Schmalspurbahnhof am Bahnhof Mayburg. Hier entsteht der neue Bahnhof als Übergang von der Normalspur auf die Schmalspurstrecke. Der Grundaufbau für den Bahnsteig, bestehend aus einer Holzplatte, wurde fest auf der Anlage verschraubt. Es folgte die Bahnsteigkante, hier in Form von gemauerten Ziegelsteinen:

Bahnsteig 1

Im Anschluss wurde eine Reihe sogenannter Abschlusssteine angebracht. Die Kunststoffstreifen wurden alle passend zugeschnitten und dann miteinander verklebt:

Bahnsteig 2

Vor den Bahnanlagen ist zwischenzeitlich auch ein kleiner Bahnhofsvorplatz für Straßenfahrzeuge entstanden. Dieser wird zum Friedhof hin mit einer kleinen Mauer abgetrennt. Die Treppe führt…

Mauer Bahnhofsvorplatz

zum Wasserhaus, was oberhalb des Lokschuppen liegt. Hier lagern sozusagen die Wasservorräte für die Dampflokomotiven der Schmalspurstrecke. Dieses Wasser kann dann am Wasserkran nahe dem Lokschuppen für die Dampflokomotive entnommen werden:

Wasserhaus Schmalspurbahn

Damit die Fahrgäste sicher über die Gleise gelangen, wird ein passender Bohlenübergang installiert. Über die kleine Treppe am Ende gelangt man dann auf den Bahnsteig:

Bohlenübergang Schmalspurbahn

Zur Anlagenvorderkante hin wird die Landschaft wieder ein bisschen ansteigen damit nicht der Eindruck einer „Platte“ entsteht:

Landschaftserhöhung

Die Strecke für das DC-Car System durch den Schwarzwald wurde bereits schon einmal gespachtelt und geschliffen. Mit dem Finger wurden noch immer kleine Unebenheiten festgestellt welche mittels Filzstift gekennzeichnet wurden. Diese Stellen werden dann noch einmal verspachtelt und überschliffen:

DC-Car Straße nachgespachtelt

Die Eisenbahnfreunde Bietigheim-Bissingen e.V. wünschen allen Leserinnen und Lesern frohe Ostern


css.php