Vereins-Wochenbericht vom 05.06.-11.06.2017

Geschrieben von Andreas

An der Straßenbahntrasse in der HP-Spinne wurden noch Änderungen vorgenommen, da Testfahrten mit mehreren Fahrzeugen zwei Schwachstellen zeigten. So wurde die Rampe am Anfang und Ende verlängert und somit der Übergang flacher ausgeführt. Nun können alle getesteten Fahrzeuge diese Stelle problemlos passieren:

Für den großen DC-Car Kreisverkehr, welcher nicht sichtbar unter dem Gebirge des Schwarzwaldes liegt, ist die Steuerungsplatine eingetroffen. Diese wurde zugleich schon bestückt, dass Display in der Mitte fehlt aber noch. Über einen Taster können später folgende Programme ausgewählt werden:

  • die DC-Car Fahrzeuge fahren getrennt voneinander, heißt der eine Teil Fahrzeuge fährt ständig die Schwarzwald- und der andere Teil die Stadtstrecke
  • die DC-Fahrzeuge benutzen beide Strecken zusammen, es entsteht sozusagen ein großer Kreis aus Schwarzwald- und Stadtstrecke
  • Zufallsgenerator: bedeutet manche Fahrzeuge wechseln die Strecke, andere wenden einfach und fahren auf die Strecke zurück wo sie her gekommen sind

Das ganze Layout der Platine wurde hierzu am PC erstellt:

So sieht dann die fast fertige Platine aus, welche von uns mit den diversen Bauteilen bestückt wird:

Derweil gehen auch die Arbeiten an der Anlage Gleis 2/3 weiter. Damit die Kabel sauber zwischen Schublade und Anlage geführt sind, wurde hierfür ein Kabelschlepp installiert:

Die große H0-Talbrücke wurde nun dezent gealtert, und das Ganze dann mit Klarlack versiegelt:

An der Anlage selbst haben die Arbeiten für den Einbau der drei Brücken begonnen. Hier kommt die oben gezeigte H0-Talbrücke auf der Nebenstrecke zum Einsatz, für die H0e Schmalspurbahn gibt es eine kleine Straßenbrücke und eine große Talbrücke, welche wir bereits in anderen Wochenberichten gezeigt hatten. Zunächst wurden entlang der jeweiligen Trassen die Absturzsicherungen abgebaut. Nun wird die genaue Lage der Brücke eingezeichnet, dann kann der Unterbau für die Pfeiler und Widerlager hergestellt werden. Ganz zum Schluss werden die Trassenbretter aufgetrennt um die Brücken einsetzen zu können:

Die württembergische Tss4 ist nun fertig lackiert, es fehlt jetzt noch die Beschriftung welche mit Nassschiebebildern aufgebracht wird:


css.php