Geschichte

Der Verein der Eisenbahnfreunde Bietigheim-Bissingen e.V. wurde 1982 von einer kleinen Gruppe Modellbahnern gegründet, die das Bestreben hatten, gemeinsam an einer großen Clubanlage zu arbeiten und ihre Ideen zu verwirklichen. Nach ersten Treffs erfolgte dann eine Gründungsversammlung, die den heutigen Verein ins Leben rief.

Danach bezogen wir unseren ersten Raum, in dem wir unseren Modellbahntätigkeiten nachgehen konnten. Es war das Stofflager im Bahnhof Bietigheim mit einer Größe von 2,5 x 5 Metern. Danach bekamen wir von der Stadt Bietigheim einen Raum in der ehemaligen Villa Faber, die ehemalige Küche im Untergeschoß, immerhin 45 qm groß. Nach dem Verkauf der Villa Faber mussten neue Räume gefunden werden. Durch die großzügige Unterstützung der Fa. Bessey sind wir nun seit 1987 in diesen Räumen.

Nach dreijähriger Ausbauzeit der Räumlichkeiten konnten wir 1990 unsere erste Modellbahnausstellung in der KAMMGARNSPINNEREI veranstalten. Schon die erste Ausstellung wurde ein voller Erfolg und danach wurde unser Konzept der Idee Landschaft plus Eisenbahn konsequent bis zum heutigen Standard entwickelt.

css.php