Vereins-Monatsbericht Juli 2020

Geschrieben von Andreas

Die Einzelteile der H0e-Drehscheibe wurden weiter lackiert:

Am Bahnhof Wurmlingen wurden mittlerweile alle 5 Hauptsignale eingebaut:

In Gleis 1 steht derzeit die H0e-Schmalspuranlage des MEC Leonberg, die hier zu Testzwecken aufgebaut ist:


Vereins-Monatsbericht April- Juni 2020

Geschrieben von Andreas

Nach und nach gibt es wieder kleinere Aktivitäten im Vereinsheim und an den Anlagen. Mittlerweile konnte der Bausatz des Kibri Schienentiefladewagen fertiggestellt werden. Der Wagen wurde zusammengebaut, lackiert und mit Decals beschriftet:

An der H0e-Drehscheibe wurde inzwischen die Reinigung der Einzelteile begonnen sowie die anschließende Grundierung per Airbrush:

Am Bahnhof Wurmlingen begannen die Arbeiten für den Einbau der ersten Formsignale. Zunächst musste die genaue Position der Signale durch Probeaufstellung ermittelt werden:

Danach konnte an den jeweiligen Einbauorten der Unterbau für die Signale erstellt werden:


Vereins-Monatsbericht März 2020

Geschrieben von Andreas

Nach der Ausstellungssaison müssen zunächst die gesamten Züge der Anlagen gereinigt werden, um für die nächste Saison wieder einsatzbereit zu sein. Und so sammeln sich alle gereinigten Fahrzeuge und warten auf ihre Verpackung:

An der Anlage Gleis 2/3 wurde im Schmalspurbereich probeweise ein Entkuppler eingebaut. Mit ihm sollen wenn er zuverlässig funktioniert die Rangiertätigkeiten vereinfacht werden. Dazu werden wir aber noch diverse Sachen ausprobieren ob sich dieser auch in der Praxis bewährt:

Bereits Anfang März fand in Flehingen die Modellbahnausstellung der Interessengemeinschaft Eisenbahn e.V. Flehingen statt. Hier dazu ein paar Bilder der gezeigten Anlagen:

Kurz darauf fand das Montantreffen Saar-Lor-Lux 3 am Umweltcampus Birkenfeld statt. Auch hier haben wir wieder eine Ladung Bilder vom Treffen mitgebracht:

Mitte März hat auch uns die Corona-Pandemie eingeholt was die Vereinstätigkeiten zum Erliegen gebracht hat. Nichts destotrotz arbeiten die Mitglieder weiter an diversen Projekten, eben einzeln Zuhause. So entsteht aus einem Kibri Bausatz ein Schienentiefladewagen:

Ein etwas aufwändigerer Aufsatz hingegen ist die neue H0e-Drehscheibe sowie die SWEG Lok 24:


Vereins-Monatsbericht Februar 2020

Geschrieben von Andreas

Die Ausstellungssaison ist mittlerweile schon vorbei, wir werfen nochmals einen kleinen Blick zurück dazu. Im Bahnhof Wurmlingen treffen sich einige Dampflokomotiven, in Normalspur vorne und in Schmalspur hinten:

Dazu gesellt sich neuerdings auch der Dampfkran. Da es in Wurmlingen keine Rampe für die Schmalspurwagen gibt, müssen die Loks per Kran auf das Gleis gesetzt werden:

In Gleis 2 zeigte sich die kleine TT-Anlage, welche bewusst mit den alten Gleis- und Rollmaterial ausgestattet ist. Dazu gesellt sich aber ein schöner Landschaftsbau mit vielen Details:

An einer Ausstellung zeigten die Mitglieder der IGBSuK (Interessensgemeinschaft Baumaschinen, Schwertransporte und Krane) viele Dioramen und Fahrzeuge in unserem Vereinsheim:

Mittlerweile haben auch die letzten Gleisnägel- und schrauben ihren Platz auf dem neuen Brett gefunden:


Vereins-Monatsbericht Januar 2020

Geschrieben von Andreas

Auf der großen LGB-Anlage in unserer Ausstellungshalle zogen an der Modellbahnausstellung die verschiedensten Züge ihre Runden:

In Gleis 2 gab es einen interessanten Anlagenvergleich. Zum einen gab es eine originale Fertiganlage der Spurgröße TT aus der ehemaligen DDR zu sehen, und auf der anderen Seite ein Neubau mit nahezu identischem Gleisplan:

Für die Anlage Gleis 2/3 wurden weitere Wagen eines Interzonenzug mit Figuren und Innenbeleuchtung ausgestattet und in Betrieb genommen:

Mittlerweile wuchs auch die Sammlung aus Gleisnägeln und -schrauben aus aller Welt immer weiter an, so das nun der Platz ausging. Dafür wurde jetzt ein zweiter Träger angefertigt auf dem bald die ersten neuen Nägel und Schrauben ihren Platz finden werden:


« ältere Einträge